“Minister gesucht” (1988)

Von Fritz Eckart, Aufführungsrechte: Theater-Verlag Desch GmbH

Handlung

Zuhause bei Landwirt und Bürgermeister Franz Xaver Stapler scheint die Welt noch in Ordnung. Über ein paar alltägliche Widrigkeiten schaut der ambitionierte Politiker gerne hinweg: Sein Sohn Robert hat das Studium in Berlin abgebrochen, ist längst verheiratet und hat einen Berg Schulden; seine Tochter Steffi versucht ihre Männergeschichten zu kaschieren und Anni, das Hausmädchen, ist schnippisch von früh bis spät.
Aber eines Tages taucht Staplers ehemaliger Schulfreund Karl Maria Rutzmoser auf und die Ruhe ist endgültig dahin. Der Junggeselle ist ein kleiner Beamter im Ministerium und hat “läuten” hören, dass bei der bevorstehenden Umstrukturierung des Kabinetts ein neuer Landwirtschaftsminister gesucht wird – einer der ausnahmsweise etwas von der Materie versteht. Rutzmoser redet Stapler ein, der richtige Mann zu sein und beginnt auf der Stelle, seinen Schulfreund völlig “selbstlos” zu managen.

Besetzung

Angelika Groth
Brigitte Endres
Doris Lahr
Jochen Grzybek
Manfred Groth
Monika Danz
Monika Grus
Stefan Grus
Stephan Horn

Kommentare sind geschlossen.