Viel Essen, viel Spaß und ein bisschen Arbeit

7. Mai 2017

Für das diesjährige dg-Wochenende haben wir uns wieder das Schullandheim Wegscheide ausgesucht. Wie in den letzten Jahren haben wir das dortige “Birkenhaus” bezogen. Warum auch etwas ändern, was sich schon viele Male bewährt hat? Genauso haben wir es mit dem Ablauf des Wochenendes gehalten. Das heißt, wir haben vor allem gegessen, gequatscht, gespielt und die Sonnenstrahlen genossen. Beispielsweise haben wir das Outdoorspiel Mölkky für uns entdeckt. Ein großer Spaß für jung und alt! 🙂

Okay, zwischendurch haben wir auch mal ein bisschen gearbeitet. Am Samstagvormittag haben wir trotz heftigen Windes unsere Probe des ersten Aktes im Freien durchgezogen. Zuvor haben wir aber am Freitagabend erstmal einige Zeit damit verbracht, das Stück voll und ganz zu verstehen. Denn so ganz unkompliziert ist das in diesem Jahr nämlich nicht. Welcher Charakter stirbt nochmal durch welche Mordwaffe und wer bringt wen wann um? Das Stück verlangt auf jeden Fall ein sehr aufmerksames Publikum. Krimi-Fans sind hier klar im Vorteil.

Der Samstagnachmittag war traditionell zweigeteilt: Während die Schauspieler mit dem Regisseur ihre Charaktere analysierten, brainstormten die Nicht-Schauspieler, wie das Piushaus zu den Aufführungen dekoriert werden soll, welche Musik am Anfang und Ende des Stückes eingespielt wird und welche Speisen es in diesem Jahr geben wird. Der schwarze Humor des diesjährigen Stücks “Zum Henker mit den Henks” hat den ein oder anderen dabei zu kreativen Höchstleistungen veranlasst. Es kann also nur toll werden!

Wir verabschieden uns für dieses Jahr von der Wegscheide und mal sehen – vielleicht zieht es uns nächstes Jahr wieder ins Birkenhaus. Hier kommt jedenfalls noch eine kleine Fotogalerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.