Spielzeit 2016 liegt in jungen Händen

28. November 2015

Heute haben wir ein neues Direktorium gewählt. Und zwar das jüngste Direktorium seit langem. Stephan Lösing (29) übernimmt für die kommende Saison die Leitung der Gruppe; Hannah Endres (29) und Zarina Gomes (26) unterstützen ihn dabei.

Das Direktorium übernimmt vor allem organisatorische Aufgaben. Es bereitet die Vollversammlungen inhaltlich vor und moderiert diese. Es spricht die Proben- und Aufführungstermine mit der Gemeinde ab und reserviert das Piushaus entsprechend. Es bestellt neue Stücke bei den Theaterverlagen, sorgt für einen reibungslosen Ablauf im Leseteam und stellt schließlich eine Auswahl der besten Stücke zur Wahl. Es hat ein Auge auf die Organisation des dg-Wochenendes: schöne Unterkunft suchen, Salat- und Kuchenspenden koordinieren, Zeitplan ausarbeiten. Es klärt die Verantwortlichkeiten für den Bühnenbautermin, sodass an dem Tag Baustoffe und Verpflegung bereitstehen. Und es moderiert E-Mail-Diskussionen, beispielsweise darüber, wohin unsere diesjährige Spende gehen wird.

Was ein Direktoriumsmitglied also können muss? Vor allem Doodle-Umfragen erstellen, eindeutige E-Mails verfassen und den Überblick behalten. Dabei darf es aber dem Chef der Gruppe auch nicht an Bühnenpräsenz fehlen, denn er hält traditionell im Herbst die Begrüßungsrede vor den Aufführungen. Also, drücken wir dem diesjährigen Direktorium die Daumen, dass es seine Aufgaben meistert und die diesjährige Spielzeit wieder erfolgreich wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.