“Wie wärs denn Mrs. Markham” (2015)

Von Ray Cooney und John Chapman, Textbearbeitung: Michael Tarnowski, Aufführungsrechte: VVB GmbH
Originaltitel: “Move over, Mrs. Markham”, ins Deutsche übertragen von Paul Overhoff

Handlung

Das Ehepaar Joanne und Philip Markham lebt ein ruhiges, beschauliches Leben. Er, ein konservativer und gutmütiger Kinderbuchverleger, sie, eine attraktive Frau und eigentlich zu jung für so viel Ruhe und Beschaulichkeit. Joanne lässt die Wohnung durch den schrillen Designer Alistair und seinen noch schrilleren Gehilfen Bartholomy umgestalten, was die Geschmacksnerven des Hausherrn überstrapaziert. Philips Geschäftspartner Henry, ein unverbesserlicher Hallodri, und dessen Frau Linda haben unabhängig voneinander die Wohnung in Abwesenheit des Ehepaares Markham als Schauplatz für ihre jeweiligen Seitensprünge eingeplant. Auch Alistair spekuliert darauf, die Wohnung für ein Schäferstündchen mit dem Dienstmädchen Sylvia zu nutzen. Inzwischen findet Philip im Wohnzimmer einen Brief und interpretiert seinen Inhalt mit Henrys Hilfe völlig falsch. Er vermutet, dass seine Frau eine Affäre hat und beschließt so ebenfalls, an diesem Abend zu Hause zu bleiben. Zu allem Überfluss beabsichtigt die erfolgreiche Buchautorin Olive Harriet Smythe ausgerechnet am gleichen Abend mit dem Verleger einen Vertrag auszuhandeln, der die Zukunft des Verlages nachhaltig sichern soll. Nur, diese Dame vom Lande ist überaus auf Sitte und Anstand bedacht. Die Turbulenzen und Verwicklungen aus geplanten und ungeplanten, gewollten und nicht gewollten Liebesabenteuern nehmen ihren Lauf.

Besetzung

Joanne MarkhamMonika Danz-Gomes
Philip MarkhamJochen Grzybek
AlistairStephan Lösing
BartholomyTilmann Grus
HenryFrank Lösing
LindaAnnika Frey
SylviaAnette Gille
Olive Harriet SmytheMonika Grus
Walter PengbourneStefan Grus
Felicity WilkinsonHannah Endres
  
RegieMichael Tarnowski
SouffleuseAndrea Stappert
TechnikAlexander Schmitt

Fotogalerie

Kommentare sind geschlossen.